22.04.2016- 1. Leseclub in Treptow-Köpenick

Foto: BA Treptow-Köpenick

Am 22. April 2016 um 10 Uhr eröffneten der Bezirksstadtrat Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport, Michael Vogel und die Schulleiterin , Yvonne Dunkel, in der Friedrichshagener Grundschule, 12587 Peter-Hille-Straße 7, mit großer Freude den 1. Leseclub im Bezirk Treptow-Köpenick und die Schulbibliothek. Die Schule ist in die erste Etage der Johannes-Bobrowski-Bibliothek eingezogen und wird von nun die Schulbibliothek und den 1. Leseclub im Bezirk Treptow-Köpenick beinhalten.

Der Leseclub ist ein Projekt der Stiftung Lesen in Kooperation mit dem Fachbereich Bibliotheken und der Friedrichshagener Grundschule, bei dem Kinder den Spaß am Lesen entdecken sollen. „Der Leseclub ist für alle Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Es warten tolle Angebote wie Geschichten vorlesen, Filme schauen, basteln, spielen und vieles mehr. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Schulbibliothek und der Leseclub stellen damit für die Friedrichshagener Grundschule eine Bereicherung des Angebotes und für die Grundschüler eine neue Lernmotivation über den Leseclub zum Lesen dar. Damit wird das Freizeitangebot durch ein attraktives Angebot der Grundschule und des Ortsteiles Friedrichshagen erweitert“, so Bezirksstadtrat Michael Vogel.

Mit besonderer Freude begrüßte er Konrad Hoppe aus der Klasse 6a, dem es große Freude macht zu lesen. Er wurde beim Regionalausscheid Sieger. Konrad wird unseren Bezirk beim Berlinwettbewerb im Mai vertreten. Dazu wünschte Bezirksstadtrat Michael Vogel viel Erfolg.

In seinen Begrüßungsworten dankte der Bezirksstadtrat Michael Vogel der Schulleiterin, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bezirksamtes für die Umgestaltung der Schulbibliothek und die Eröffnung des 1.Lesclubs. Den Schülerinnen und Schülern wünschte er viel Spaß beim Lesen in den neu gestalteten Räumen.

(Text: BA Treptow-Köpenick)